Emotionen im virtuellen und realen Raum – Zufussgehen und Radfahren im Stuttgarter Süden

Stresst Euch die Stadt? Wie erlebt Ihr den Raum? In der Realität bzw. im virtuellen Raum? Welche Faktoren beeinflussen Euer persönliches Stressempfinden? Spielt dabei das Fortbewegungsmittel eine Rolle?

Im Rahmen der Seminarwoche am KIT vom 07.06.22 bis zum 10.06.22 wollen wir diese Fragen mit den Studenten zusammen erforschen und mit aktiven Experimenten beim Radeln, beim Gehen, in der CAVE des HLRS und natürlich in der Realität hautnah erproben. Mithilfe von Sensoren, 3D-Modellen, Radfahr- (und Skateboard-) Simulatoren erkunden wir, eingebettet in das BMDV-Forschungsprojekt Cape Reviso den Stuttgarter Marienplatz virtuell und real. Neben den Experimenten zur Stressdetektion versuchen wir zusätzlich den digitalen Zwilling des Marienplatzes zu erweitern und testen die reale Situation vor Ort. Seid ihr bereit?

Tag I: Einführung Cave und 3ds Max

Tag II: Testlauf & Testfahrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.